Basel IV wird verschoben
Datum: 30.03.2020 | Kategorie: Sonstige

Basel IV wird verschoben

In Reaktion auf die Coronakrise hat der Baseler Ausschuss am 27. März 2020 die Verschiebung der Finalisierung des Baseler Regelwerks um ein Jahr angekündigt.

Der geänderte Zeitplan sieht vor, dass die Regeln erst 2023 in Kraft treten sollen statt wie bisher geplant 2022. Der Übergangszeitraum verschiebt sich entsprechend um ein Jahr von 2027 auf 2028. Dies hat insbesondere Auswirkungen auf den „Output Floor“ im IRB-Ansatz.

WEITERLESEN
IDW Bankenfachausschuss veröffentlicht Hinweis zur Auswirkung des Coronavirus auf Wertminderungen gemäß IFRS 9
Datum: 27.03.2020 | Kategorie: Sonstige

IDW Bankenfachausschuss veröffentlicht Hinweis zur Auswirkung des Coronavirus auf Wertminderungen gemäß IFRS 9

Der IDW Bankenfachausschuss hat einen fachlichen Hinweis veröffentlicht, der die Auswirkungen des Coronavirus auf die Bildung von Wertberichtigungen bei Finanzinstrumenten nach IFRS 9 im Quartalsabschluss von Banken zum 31.03.2020 behandelt.

WEITERLESEN
IDW Bankenfachausschuss veröffentlicht Hinweis zur Auswirkung des Coronavirus auf Wertminderungen gemäß IFRS 9
IDW veröffentlicht 2. Teil des fachlichen Hinweises zur Auswirkung des Coronavirus auf Rechnungslegung und Prüfung
Datum: 25.03.2020 | Kategorie: Prüfung

IDW veröffentlicht 2. Teil des fachlichen Hinweises zur Auswirkung des Coronavirus auf Rechnungslegung und Prüfung

Das IDW hat heute den zweiten Teil des fachlichen Hinweises zu den Auswirkungen der Ausbreitung des Coronavirus auf die Rechnungslegung und Prüfung veröffentlicht.WEITERLESEN

GAR Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zu den besten Wirtschaftsprüfern Deutschlands gewählt
Datum: 23.03.2020 | Kategorie: Sonstige

GAR Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zu den besten Wirtschaftsprüfern Deutschlands gewählt

Unsere Mandanten haben uns in einer anonymen und unabhängigen Befragung durch das manager magazin zu Deutschlands besten Wirtschaftsprüfern gewählt. Dafür bedanken wir uns ganz ausdrücklich! 

Besonders gewürdigt wurden dabei unsere Branchenkenntnis, Teamfähigkeit und unsere IT-Beratung. Weitere Details zu der Studie finden Sie auf den Seiten des manager magazins und des unten angegebenen Links.

WEITERLESEN
GAR Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zu den besten Wirtschaftsprüfern Deutschlands gewählt
BaFin gibt Erleichterungen für Prüfungen bekannt
Datum: 18.03.2020 | Kategorie: Prüfung

BaFin gibt Erleichterungen für Prüfungen bekannt

Aufgrund der derzeitigen Corona Situation hat die BaFin bekanntgegeben, dass sie es derzeit nicht beanstandet, wenn Prüfer von Vor-Ort-Prüfungen absehen.

Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um eine Ausnahme nur für die Dauer der Pandemie-Bekämpfungsmaßnahmen handelt. Die grundsätzliche Verpflichtung, die gesetzlich vorgesehenen Prüfungen durchführen zu lassen, besteht weiter. Die Unternehmen sollen außerdem grundsätzlich dafür sorgen, dass die zur Prüfung erforderlichen Unterlagen den Prüfern „remote“ zur Verfügung gestellt werden. 

WEITERLESEN
Unsere Business Continuity in Zeiten des neuen Coronavirus
Datum: 16.03.2020 | Kategorie: Sonstige

Unsere Business Continuity in Zeiten des neuen Coronavirus

In Zeiten der Corona-Krise gilt unser besonderes Augenmerk der Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Geschäftspartner als auch unserer Verantwortung in der Gesellschaft insgesamt. 

Unser Notfallplan für Epidemien und Pandemien sieht dabei konkrete Schritte zur Evaluierung der Risikolage vor. Grundlage für die Risikoevaluierung sind dabei die Empfehlungen der Bundesregierung, das Bundesgesundheitsministeriums, des in Hessen zuständigen Ministeriums für Soziales und Integration und die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts.

WEITERLESEN
Unsere Business Continuity in Zeiten des neuen Coronavirus
BaFin veröffentlicht Aufsichtsschwerpunkte 2020
Datum: 17.01.2020 | Kategorie: Sonstige

BaFin veröffentlicht Aufsichtsschwerpunkte 2020

Für das Jahr 2020 hat die BaFin vier Schwerpunktthemen festgelegt, die für alle Aufsichtsbereiche große Bedeutung haben:

1. Digitalisierung, IT­ und Cyberrisiken
2. Integrität des Finanzsystems und Bekämpfung von Finanzkriminalität
3. Nachhaltige Geschäftsmodelle
4. Nachhaltige Finanzwirtschaft, Sustainable Finance

WEITERLESEN
BCBS - Entwurf aufsichtsrechtlicher Rahmenbedingungen für Krypto-Assets
Datum: 10.01.2020 | Kategorie: Compliance

BCBS - Entwurf aufsichtsrechtlicher Rahmenbedingungen für Krypto-Assets

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat im Dezember 2019 ein Diskussionspapier zur Entwicklung einer aufsichtsrechtlichen Behandlung von Krypto-Assets herausgegeben. Grund hierfür ist, dass der Ausschuss das rasante Wachstum von Krypto-Assets als potentielles Risiko für die Finanzstabilität und Banken identifiziert hat. Dies liegt insbesondere daran, dass es keine Standardisierung und eine ständige Weiterentwicklung von Krypto-Assets gibt. Dadurch weisen bestimmte Krypto-Assets eine hohe Volatilität auf und stellen Risiken für Banken dar (z. B. Kreditrisiko, Marktrisiko, operationelle Risiken, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierungsrisiko sowie Rechts- und Reputationsrisiken). Darüber hinaus handelt es sich bei Krypto-Assets nicht um gesetzliche Zahlungsmittel und diese werden von keiner Regierung oder Behörde unterstützt.

WEITERLESEN
BCBS - Entwurf aufsichtsrechtlicher Rahmenbedingungen für Krypto-Assets
Neuregelung der Beaufsichtigung von Wertpapierfirmen im EU Amtsblatt veröffentlicht
Datum: 18.12.2019 | Kategorie: Sonstige

Neuregelung der Beaufsichtigung von Wertpapierfirmen im EU Amtsblatt veröffentlicht

Am 05.12.2019 wurden sowohl die Verordnung über die Beaufsichtigung von Wertpapierfirmen und zur Änderung der Richtlinien 2013/36/EU, 2014/59/EU und 2014/65/EU sowie der Verordnungen (EU) Nr. 1093/2010, (EU) Nr. 573/2013, (EU) Nr. 600/2014 und (EU) Nr. 806/2014 im EU Amtsblatt veröffentlicht.

Die Verordnungen regeln die Beaufsichtigung von Wertpapierfirmen komplett neu.

WEITERLESEN
EU übernimmt Änderungen an IAS 1 und IAS 8 (Definition von „wesentlich“)
Datum: 12.12.2019 | Kategorie: Sonstige

EU übernimmt Änderungen an IAS 1 und IAS 8 (Definition von „wesentlich“)

Die EU hat die Verlautbarung des IASB Definition von „wesentlich“ (Änderungen an IAS 1und IAS 8) in EU Recht übernommen. 

Durch die Änderungen wird ein einheitlicher Begriff der Wesentlichkeit von Informationen im Abschluss in den IFRS definiert und erläutert.

WEITERLESEN
EU übernimmt Änderungen an IAS 1 und IAS 8 (Definition von „wesentlich“)
EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor verabschiedet
Datum: 09.12.2019 | Kategorie: Sonstige

EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor verabschiedet

Die EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (VO (EU) 2019/2088) ist am 9. Dezember 2019 im EU-Amtsblatt erschienen.

Mit der Verordnung werden Vorschriften
• für Finanzmarktteilnehmer und Finanzberater
• zur Transparenz bei der Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken
• und der Berücksichtigung nachteiliger Nachhaltigkeitsauswirkungen
• in ihren Prozessen sowie
• bei der Bereitstellung von Informationen über die Nachhaltigkeit von Finanzprodukten
festgelegt.

WEITERLESEN
Bundesrat beschließt Umsetzung ARUG II
Datum: 29.11.2019 | Kategorie: Sonstige

Bundesrat beschließt Umsetzung ARUG II

Am 29. November 2019 hat das Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrichtlinie (ARUG II) den Bundesrat passiert. Wesentliche Änderungen für börsennotierte Gesellschaften:

Rechnungslegung:

  • Festlegung eines klaren und verständlichen Vergütungssystems für den Vorstand inkl. Maximalvergütung durch den Aufsichtsrat. Aufnahme von nachhaltigen (ökologisch und sozial) Vergütungsanreizen
  • WEITERLESEN
Bundesrat beschließt Umsetzung ARUG II
GAR Gesellschaft für Aufsichtsrecht und Revision mbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Friedrich-Ebert-Anlage 36 | 60325 Frankfurt am Main | Telefon: +49 69 9568096-00 | kontakt@gar-wpg.com