Aktuelle News

BaFin wendet ESMA-Leitlinien an, für AIFM, die hebelfinanzierte AIF verwalten
Artikel als PDF
Download
Datum: 23.07.2021 | Kategorie: Sonstige

BaFin wendet ESMA-Leitlinien an, für AIFM, die hebelfinanzierte AIF verwalten

AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaft haben die Möglichkeit, Hebelfinanzierungen einzusetzen und unter bestimmten Umständen zur Entstehung von Systemrisiken oder zu Marktstörungen beizutragen. Aus diesem Grund sollten die AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaften, welche Hebelfinanzierungen einsetzen, speziellen Anforderungen unterworfen werden. Das fordert Erwägungsgrund 49 der AIFM-Richtlinie, der in Artikel 25 der Richtlinie umgesetzt wurde.

Die ESMA hat nun den Europäischen Aufsichtsbehörden in ihren „Leitlinien zu Artikel 25 der AIFM-Richtlinie“ dargelegt, wie die Vorgehensweise der Aufsichtsbehörden bei der Bewertung des Systemrisikos in Bezug auf Hebelfinanzierungen sein sollte. Die quartalsweise Bewertung erfolgt in einem zweistufigen Verfahren. Die BaFin hat folgerichtig erklärt die Leitlinien anzuwenden. Ein Blick in die Leitlinie lohnt sich für alle betroffenen AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaften.


Quellen:
BaFin Publikation
ESMA Leitlinien zu Art. 25 AIFMF

 

Ihr Ansprechpartner

WP Damir Barac

Geschäftsführer

E-Mail