Risk & Regulatory

In Abhängigkeit der Kategorisierung Ihres Hauses ergeben sich künftig u. a. unterschiedliche Anforderungen an die Eigenmittel sowie den Umfang der Aktivitäten zur Überwachung der Schwellenwerte. Herzstück hierbei sind die sog. K-Faktoren, die die Kapitalanforderungen für die Risiken aus dem Geschäft mit Kunden, Märkten sowie dem Modell der Wertpapierhandelsbank als solches festlegen. Bei der sachgerechten Verzahnung der Anforderungen der Säule 1 mit dem Risikomanagement für die interne Steuerung, die auch Gegenstand des aufsichtsrechtlichen Überprüfungsprozesses im Rahmen der Säule 2 ist, unterstützen wir Sie gerne.

Reporting & Disclosure 

Im Rahmen des neuen Reportingframeworks der EBA ergeben sich - teilweise grundlegend - neu konzipierte Vorgaben und Erläuterungen zu den Meldeformaten, Meldefrequenzen und -stichtagen sowie Einreichungsterminen. Darüber hinaus wurden von der EBA neben den spezifischen Meldeanforderungen auch eigene Offenlegungsanforderungen in einem technischen Durchführungsstandard definiert, die sich nach der Größe, Art und Komplexität der Wertpapierfirma richten. Wir unterstützen Sie im Rahmen von Auswirkungsanalysen, erstellen die notwendigen Fachkonzeptionen, begleiten Sie bei der Umsetzung und dem Testen der Anforderungen und stehen Ihnen unterstützend bei der Erstellung der Meldungen und des Offenlegungsberichtes zur Seite.

Compliance

In Zusammenhang mit dem Set-up des neuen Aufsichtsrahmens gilt es, die bestehenden Governance-Strukturen und Prozesse zu überprüfen und an die sich verändernden Rahmenbedingungen anzupassen. Hierbei spielen sowohl die bestehenden Prozessabläufe als auch die Verlautbarungen der EBA wie bspw. die Regulierungsstandards zur Identifizierung von Risikoträgern sowie die Auszahlung der variablen Vergütung an Risikoträger eine Rolle. Als interdisziplinäres Expertenteam verstehen wir es, Sie im Rahmen der Überprüfung zu unterstützen und eine zielführende Umstellung des Regulierungsrahmens sicherzustellen. Neben der Betreuung bereits etablierter Player unterstützen wir auch Unternehmen in Gründung, die künftig dem neuen Aufsichtsregime unterliegen werden.

Audit

Ziel der Internen Revision ist die Überprüfung der unternehmensinternen Prozesse sowie die Unterstützung der Entscheidungsträger bei der Wahrnehmung Ihrer Aufgaben. Als Experten unterstützen wir Sie projektbegleitend bei der Qualitätssicherung sowie der Einhaltung der aufsichtsrechtlichen Vorgaben im Jahr der Umstellung sowie in den folgenden Jahren im Regelbetrieb. Als Abschlussprüfer wenden wir den bestehenden Rahmen sachgerecht unter dem Aspekt der Proportionalität auf Ihr Haus an – hierbei greifen wir auf unsere Expertise aus vielfältigen Projekten und Mandaten zurück, die wir in unterschiedlichen Funktionen erlangt haben.

 

Ihr Ansprechpartner

Leonardo Rizzo

Director

E-Mail
GAR Gesellschaft für Aufsichtsrecht und Revision mbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Stichlingstraße 1 | 60327 Frankfurt am Main | Telefon: +49 69 8700991-0 | kontakt@gar-wpg.com